Walter Knoll / Arrangements 3.0

Für die Eröffnung des neuen Multifunktionsgebäudes im September 2006 beaufragte uns Walter Knoll erneut mit der Fortsetzung der mit Designpreisen ausgezeichneten Projektion »Arrangements 3.0«. Das Thema »Walter Knoll – inside« wurde erstmals auf der Außenfassade des Gebäudes projiziert und befasst sich mit dem Herstellungsprozess der hochwertigen Möbelstücke und den Menschen, die an ihnen arbeiten.

Poetische Animationen. Generativ inszeniert als BIlder eines Theaterstücks. Als Partitur einer Symphonie. Möbelstücke tanzen. Ihre Eigenschaften werden in der Bewegung semantisch und spielerisch interpretiert. Ein nicht ganz alltägliches Projekt. Auch keine alltägliche Aufgabe. Das ist mutig. Auch vom Kunden. Danke an Dr. Michael Blank von Walter Knoll für diese außerordentliche Aufgabe.

Close