Plasmic / Plasmic Machine 1.0

Evolutionäre, entropische Strukturen. Bestehend aus vielen tausend Einzelindividuen. Das Projekt hat hier eine kleine aber feine Softwareapplikation entwickelt. Nach dem Setting von verschiedenen Parametern wie Anzahl der Rhizome, Farbe, Form der Einzelzellen, kann man filigrane sich ständig erneuernde und verändernde Teilchenkulturen wachsen lassen.

Die Formen gleichen in ihrem Verhalten und ihrer Farbe und Struktur einer Bakterienkolonie. Sie sind wunderschön. Beim Kunden selbst wurden Terminals installiert. Jeder Mitarbeiter konnte sich sein individuelles Cluster wachsen lassen. Diese diente dann als Vorlage für die Produktion aller Druckapplikationen wie z.b. Visitenkarten oder Briefpapier.

Close